individually swiss made

Duschfläche oder Fliesen?

Bodenebene Duschen sind nicht nur im Trend, sondern auch eine Entscheidung für die Zukunft. Bei der Planung steht man vor der Wahl: Duschflächen oder Fliesen. Beide Einbauarten verfügen über Eigenschaften, die über Budget, Reinigungsfreundlichkeit und Langlebigkeit entscheiden.

 

Wer eine Dusche neu plant oder renoviert, muss sich für eine Ausführungsart entscheiden. Nebst den bekannten Duschwannen mit Schürzen sind seit vielen Jahren bodenebene Duschflächen im Trend. Und das mit gutem Grund. Sie bieten eine stolperfreie Zone, sind hygienisch, schaffen viel Bewegungsfreiheit und sehen erst noch stylish aus. Wer von diesen Duschen begeistert ist und über den notwendigen Platz verfügt, muss sich nur noch für die Ausgestaltung entscheiden. Fliesen oder homogene Duschflächen aus einem Stück? Beide Varianten bieten Vorteile. Wie so oft liegt es an Details, die den Ausschlag geben.

 

Hygiene, das Schlagwort der Stunde

Während der Badplanung wird an vieles gedacht. Ausser, dass im Badezimmer quasi das ganze Jahr über tropische Verhältnisse herrschen. Das hat zur Folge, dass beim Duschen und Baden eine hohe Luftfeuchtigkeit entsteht, die nicht nur die Spiegel beschlägt, sondern auch das Wachstum von Bakterien und Schimmel begünstigt. Insbesondere die Fugen sind davon betroffen. Denn auf ihren rauen und porösen Oberflächen bleiben Seifenreste und Schmutz viel besser haften als auf homogenen Flächen. Das belegt unter anderem eine Auftragsstudio, durchgeführt von TÜV Rheinland. Sie sagt aus, dass eine fugenlose Oberfläche aus Email hygienischer und pflegeleichter ist als eine geflieste Dusche. Nach einfacher Reinigung weist eine emaillierten Duschfläche im Vergleich zu einer gefliesten Duschfläche bedeutend weniger Oberflächenverschmutzung auf. Nicht umsonst wird bei der Fugenreinigung ab und an zu scharfen Reinigungsmitteln gegriffen. Der Nachteil davon ist, dass die Oberflächen mit der Zeit noch poröser oder sogar undicht werden. In diesem Punkt sind fugenfreie Oberflächen, wie bei unseren Duschen aus glasiertem Titanstahl, eindeutig im Vorteil.

Schmidlin Duschflächen

Trittsicherheit erhöht das Wellnessgefühl

Rutschfestigkeit ist für den Komfort und die Sicherheit in der Dusche entscheidend. Deshalb bieten wir für unsere Duschflächen den Gleitschutz ANTIGLISS PRO an. Dabei handelt es sich um einen auf der Oberfläche eingebrannten Quarzsand. Er ist unter fliessendem Wasser absolut trittsicher und lässt sich ausserdem sehr leicht reinigen. In gefliesten Duschen wird die maximale Rutschfestigkeit entweder durch Platten mit rauen Oberflächen oder durch viele kleine Mosaikfliesen erreicht. Beide Varianten setzen jedoch voraus, dass gefugt wird.

Mehr zu Schmidlin ANTIGLISS PRO

Langlebigkeit ist gut für das Haushaltsbudget

Damit die Duschfläche auch noch nach vielen Jahren schön aussieht, hygienisch und mangelfrei ist, sollten Schäden am Material vermieden werden. Unsere Duschflächen aus glasiertem Titanstahl sind für langjährige Einsätze geradezu prädestiniert. Zum einen sind sie unglaublich stabil, schlag- und kratzfest. Zum anderen bieten wir auf unseren Duschflächen eine Garantie von 30 Jahren an.

Schmidlin Garantie

Design, Kosten & Einbau

Fliesen bieten Hand für vielfältige Kreationen in der Dusche. Die Auswahl an Materialien, Farben, Formen, Oberflächen und Einbauarten ist entsprechend sehr gross. Die Preisspanne ebenso. Unsere Duschflächen können in fixen, in variablen sowie in Sondergrösse bestellt werden. Das erspart aufwändige Zuschnitte vor Ort und erleichtert die Montage. Ein weiterer Vorteil ist das garantierte Gefälle von 2,5%. Es erübrigt die entsprechende Handarbeit auf der Baustelle, was zusätzlich Zeit und Kosten einspart. Und nicht zuletzt punkten wir mit unserem breiten Farbfächer. Nebst den Standardfarben sind auch Sonderfarben erhältlich, mit denen sich das Badezimmer definitiv farbgetreu und durchgängig gestalten lässt.

Schmidlin Farben

Duschfläche aufs Mass Schmidlin Duschfläche Viva Vario