individually swiss made

Produktion

Vom Rohling zum Liebling

Am Anfang stehen Ihre Wünsche, am Ende eine Lösung, die exakt zu diesen Wünschen passt. Dazwischen liegen zahlreiche Fertigungsschritte und über 70 Jahre Erfahrung. Aber alles der Reihe nach.

Rohfabrikation 
Unsere Produkte nehmen als Rohfabrikat Form an. Dazu legen wir eine titanlegierte Stahltafel in unsere Tiefziehpresse ein. Diese zieht die Stahlplatte mit 630 Tonnen Druck bis zu 45 Zentimeter tief. So erhält die Stahlwanne ihre Innenform. Anschliessend schneiden wir das Metall zu und bearbeiten die Ränder. Danach werden Ab­ und Überlauflöcher gestanzt und geprägt. Mit dem geübten Auge des Experten kontrollieren wir jede einzelne Wanne. Die Vorbehandlungsanlage reinigt und entfettet schliesslich das Material und macht den Rohling bereit für die Emaillierung.

Emaillierung
Email verleiht Ihrer Stahlwanne die brillante, kratz- und säurebeständige Oberfläche. Es besteht vollständig aus natürlichen Rohstoffen. Bei hohen Temperaturen werden Borax, Feldspat, Quarz, Soda, Aluminiumoxid und andere Metalloxide zu Emailfritten geschmolzen. Diese sind die Grundstoffe, die es zum Emaillieren braucht. Die Emailfritte wird mit Wasser und Ton vermischt und gemahlen. So entsteht Emailschlicker, den wir nass auf die Stahlrohlinge aufspritzen und im Durchlaufofen bei 850 Grad einbrennen. In diesem Vorgang verbindet sich das Grundemail mit dem Stahl zu einem Verbundwerkstoff. Nun tragen wir im selben Verfahren eine zweite Schicht Email auf, die den Wannen ihre Farbe und die einmaligen Oberflächeneigenschaften verleiht.

Kontrolle 
Bei der Qualität machen wir keine Kompromisse. Darum führen wir eine doppelte Endkontrolle durch. Mit dieser stellen wir sicher, dass keine fehlerhaften Produkte unser Haus verlassen. Konnte das fertige Produkt den strengen Blicken unserer Kontrolleure standhalten, wird es sicher verpackt und bei Bedarf direkt für die Auslieferung an den Sanitär-Grosshandel bereitgestellt.